Gala Meinshausen GmbH

Datenschutzerklärung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

(per Email oder postalisch)

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Stellenausschreibungen. Da uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig ist, finden Sie nachfolgend Informationen über die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten im Zuge des Bewerbungsverfahrens bei der Gala Meinshausen GmbH.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzverordnung ist die:

Gala Meinshausen GmbH
Lindenstraße 29
98693 Ilmenau
Deutschland
Tel.: +49 (0) 3677 895325
E-Mail: info@gala.gmbh
Website: www.gala.gmbh

2. Datenschutzbeauftragter

Bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie sich natürlich auch direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Frau Sandra Groß
Lindenstraße 29
98693 Ilmenau
info@gala.gmbh

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Besetzung von offenen Stellen bei der Gala Meinshausen GmbH und umfasst dabei auch die Speicherung/Verarbeitung der Daten im Fall einer Einstellung des Bewerbers.

Bei Einstellung eines Bewerbers, werden die Daten in die Personalverwaltung übernommen

4. Weitergabe an Dritte innerhalb und ausserhalb der EU

Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte, weder innerhalb, noch außerhalb der EU, es sei denn es besteht ein berechtigtes Interesse an, oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe der Daten – beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

5. Datenverarbeitung bei der Bewerbung auf postalischen Weg oder per Email

Bei Einreichung ihrer Bewerbung auf postalischen Weg oder per Email, werden Ihre Daten ebenfalls für die Dauer des Bewerbungsverfahrens erfasst und im Falle einer Einstellung entsprechend gespeichert und weiterverarbeitet.

6. Dauer der Aufbewahrung

Ihre persönlichen Daten werden spätestens 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens bzw. nach anderweitiger Besetzung der entsprechenden offenen Stelle gelöscht, außer es besteht ein berechtigtes Interesse an einer Nichtlöschung der Daten (beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)).

In Einzelfällen, beispielsweise bei ausdrücklichen Wunsch einer ggf. späteren Berücksichtigung der Bewerbung, können die Daten auch länger aufbewahrt werden. Dies geschieht nur nach ausdrücklichen Einverständnis des Bewerbers und kann jederzeit widerrufen werden.

7. Datensicherheit

Zum Schutz ihrer Bewerberdaten haben wir diverse technische und organisatorische Maßnahmen getroffen. So erfolgt beispielsweise eine Übertragung nur über eine gesicherte https-Verbindung und der Zugang zu Ihren Daten ist nur auf Befugte aus den jeweiligen Fachabteilungen begrenzt.

8. Auskunftsrecht

Sie haben zu jeder Zeit ein Auskunftsrecht über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, sowie ein Recht auf Löschung. Bei Fragen wenden sie Sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte.

 

Für Fragen zum Datenschutz, die über das Bewerberverfahren hinaus gehen, beachten Sie bitte unsere allgemeine Datenschutzerklärung.